Botanik

Botanik

Einordnung

In botanischer Hinsicht ist Bambus ein Grass und bildet in der Familie der Süßgräser die Unterfamilie der Bambusgewächse. Diese pflanzensystematische Einordnung erfolgt aufgrund der für Gräser typischen Halm- und Blattstruktur.

Arten

Die Vielfältigkeit der Bambus Pflanze ist beeindruckend, gibt es nicht über 100 verschiedene Bambus Gattungen mit über 1000 Bambus Arten, die sich zum Teil erheblich voneinander unterscheiden.

So reicht die Mannigfaltigkeit der Wuchsformen und Endhöhen von grasartigen Kleingewächsen bis zu meterhohen Bambus Gehölzen mit unterschiedlichsten Formen und Farben von Halmen, Blättern und Blüten.

Ein Großteil der Bambusarten stammt aus tropischen Gefilden, insbesondere aus Asien und Südamerika, aber auch in den winterlichen Hochgebirgen wie z.B. den Anden oder dem Himalaya gehört Bambus zu den landschaftsprägenden Gewächsen.

Wachstum

Der Bambus Halm ist innen hohl ist und besitzt keine Verzweigungen. Die einzelnen Segmente (Internodien) werden in unregelmäßigen Abständen durch mit Gewebe gefüllten Knoten (Nodien) unterteilt. Aus diesen Verdickungen wachsen später die Blätter und Seitensprossen.

Die Zone des Längenwachstums liegt oberhalb dieser Knoten. Ein Dickenwachstum wie man es von Bäumen kennt existiert beim Bambus nicht.

Währen der Baumstamm im Laufe der Jahre immer dicker wird, ist der Halmumfang beim Bambus bereits durch die Wurzelknospe vorgegeben.

Das Längenwachstum der ausgebildeten Triebe ist bereits nach wenigen Monaten abgeschlossen und der Halm hat seine maximale Wuchshöhe erreicht.

Die Wuchsgeschwindigkeit dieser Triebe ist enorm und manche Sorten erreichen so ein Wachstum von bis zu einem Meter am Tag und auch das Erreichen von Wuchshöhen von bis zu 30 Metern ist beim Riesenbambus keine Seltenheit.

 

2013-11-01 14.29.19

 

bambus-halm-segmente

 

Weisheiten

„Wer Bambus pflanzt, der pflanzt Wasser“ (chinesisches Sprichwort)

Bambus Pflanze – Botanische Einleitung

Spielen Bambusspielautomat spielautomaten-lernen.de und gute Bonusrunde getroffen.

bambus wasser

Wasserspeicher

Das unterirdische weit verzweigte Wurzelsystem, die sogenannten Rhizome, besitzen die Fähigkeit große Mengen an Wasser zu speichern. Dadurch ist Bambus in der Lage den Grundwaserspiegel nachhaltig zu heben.

Davon profitieren auch andere Pflanzen, die diese Symbiose zu nutzen wissen.

bambus-wasser-speicher